Umzüge

Wenn man einen Umzug vor sich liegen hat, dann spielt man oft mit dem Gedanken, sich auch ein paar neue und ausgefallenere Möbel zu kaufen. Nicht selten sollen diese aus fremden Kulturen kommen, so dass sie möglichst einzigartig im Bekanntenkreis sind. Allerdings sollten sie nicht zu ausgefallen sein, so dass sie sich von der restlichen Einrichtung nicht zu sehr abheben. Besonders gut eignen sich hierfür Lampen und Laternen. Diese lassen sich in jeder Wohnung finden, fallen in der Regel aber nur selten auf.

Bemerkbare Unterschiede
Wer sich über Lampen und Laternen aus anderen Kulturen informieren möchte, der könnte sich einfach mal marokkanische Laternen anschauen. Diese stehen sehr konträr zu unseren europäischen Lampen, da sie in der Regel über ein sehr ausgefallenes Design verfügen und meistens auch noch per Handarbeit hergestellt wurden. In der Regel verfügen orientalische Lampen über ein Gestell aus Eisen oder silbernem Nickel und fassen farbiges Glas, das ein warmes, weiches und vor allem entspannendes Licht abgibt. Selbst wenn man kalte und sterile Energiesparlampen nutzen sollte, strahlen diese Lampen ein ganz besonders warmes und gemütliches Licht ab.

Beratung von Spezialisten
Wer nicht persönlich in den Orient reisen kann, der sollte sich im Netz nach Fachhändlern umsehen. Diese haben in der Regel nicht nur ein großes Sortiment, sondern können ihre Kunden außerdem noch ausführlich beraten, so dass diese sich auch wirklich für die für sie geeignete Lampe entscheiden.